2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten der Kategorie Museum

Ein Ausflug in ein Museum kann unter Umständen einen ganzen Tag füllen und kein einziges Mal langweilig werden. Als Museum versteht man eine Institution, die bestimmte bedeutende und lehrreiche Gegenstände ausstellt. Das können besondere historische Fundstücke sein, wie altertümliche Waffen oder Gebrauchsgegenstände aber auch jüngere technische Gegenstände wie Eisenbahnen, Druckmaschinen oder Erfindungen jeglicher Art. Meistens verschreibt sich ein Museum einer bestimmten Thematik, die dann ausführlich und mit einer umfangreichen Sammlung vorgestellt wird. Neben den realen Ausstellungsstücken, haben sich viele Museen in den letzten Jahren in die multimediale Welt begeben. So finden sich häufig interaktive Möglichkeiten in Form von Bildschirmen und Fernsehern, auf denen Einzelheiten dargestellt oder anhand kleiner Anwendungen spielend erklärt werden. Dabei werden Zusammenhänge zwischen verschiedenen Ausstellungsstücken oder Funktionsweisen von Techniken oder Maschinen vorgestellt.
Diese Art der Darstellungsweise ist insbesondere für Kinder und Jugendliche sehr ansprechend und Interesseweckend. Nicht umsonst heißt es: Spielend lernen. Diesem Grundsatz scheinen sich immer mehr Museen zu verschreiben. Besonders technische Museen legen indes sehr viel Wert darauf, ihre Ausstellung mithilfe von praktischen Anwendungen aufzulockern. So kann man beispielsweise in Naturkundemuseen einen Tornado simulieren oder in einem Wasserkanal Wellen erzeugen. Museen sind bei weitem nicht mehr so theoretisch, wie das früher vielleicht einmal der Fall gewesen ist, wenn gleich ihnen dieser Ruf noch immer nachhallt. Für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene kann ein Museum ein passendes und abwechslungsreiches Ausflugsziel sein – ganz besonders bei schlechtem Wetter. Bekannte Museen sind etwa das Museum für Antike Schifffahrt in Mainz, das Pergamon Museum auf der Berliner Museumsinsel oder auch der Louvre in Frankreich, der heute als berühmtestes Museum der Welt verstanden wird.
Übrigens: Das Wort Museum wurden ursprünglich als Heiligtum der Musen bezeichnet. Die Musen waren in der griechischen Mythologie die Schutzgöttinnen der Künste und der Kultur. So entwickelten sich die ersten Museen als Wunderkammern oder auch Kunstkammern vorwiegend betuchterer Leute, die allerlei Dinge, die sie gesammelt hatten, ausstellten.

Vollbild Karte
Karte verkleinern

UNSERE AUSFLUGSVORSCHLÄGE