2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

NEUIGKEITEN & PRESSEMITTEILUNGEN

Technoseum: Maritime Geburtstagparty am Neckar: TECHNOSEUM feiert den 60. Jahrestag seines Polizeiboots ( 3/09/2017)

Im Oktober 1957 wurde das schwere Polizeiboot (sPb) Nr. 10, das heute dem TECHNOSEUM gehört, in Dienst gestellt. Am Dienstag, den 3. Oktober, lädt das Museum deshalb zur Geburtstagsfeier auf den Raddampfer „Mannheim“ unterhalb der Kurpfalzbrücke, an dem das fahrtüchtige Polizeiboot vertäut ist und von dem aus es heute noch regelmäßig zu Spritztouren startet. Zum 60. Wiegenfest werden von 10.00 bis 18.00 Uhr Kurz-Törns mit dem Polizeiboot und Führungen durch den Maschinenraum des Museumsschiffs angeboten. Die großen und kleinen Geburtstagsgäste können Buttons mit Polizeiboot-Motiv drucken und ein Boot der Wasserschutzpolizei besichtigen, das heute auf Rhein und Neckar im Einsatz ist und von 13.00 bis 15.00 Uhr am Museumsschiff anlegt. Der Eintritt auf das Museumsschiff und das Polizeiboot ist an diesem Tag frei.
Das Polizeiboot ist ein gebürtiger Odenwälder: Gebaut von der Schiffswerft Ernst Wilhelm Neuer in Eberbach am Neckar, war das 10,5 Tonnen schwere und 13.20 Meter lange Boot zunächst auf dem Bodensee im Einsatz und wurde 1960 schließlich in den Rheinauer Hafen versetzt. 1992 erfolgte die Ausmusterung und die Übergabe ans Museum. Seit sieben Jahren schippert das Polizeiboot regelmäßig Besucher des Museumsschiffs über den Neckar, und zwar immer an Sonn- und Feiertagen von 14.00 bis 18.00 Uhr. Die Bootsmannschaft besteht aus mehr als 40 Ehrenamtlichen, die in 3er-Teams die Fahrten übernehmen, am Ruder stehen und sich um die Passagiere kümmern. Für den Einsatz auf dem Boot muss man einen Bootsführerschein sowie ein Funkpatent vorweisen – für andere ehrenamtliche Aufgaben, etwa an der Kasse des Museumsschiffs, ist dies jedoch nicht notwendig. Wer Interesse an einem Engagement für das TECHNOSEUM hat, kann sich mit der Betreuerin für die Ehrenamtlichen, Dr. Christiane Sutter, in Verbindung setzen:
Tel. 06 21 / 42 98-836 oder E-Mail an christiane.sutter@technoseum.de. Weitere Informationen gibt es unter www.technoseum.de.

» Dieser Presseartikel wurde bereitgestellt durch Technoseum

ÜBERSICHTSKARTE

AUSFLUGSZIELE IN DER NÄHE