2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

NEUIGKEITEN & PRESSEMITTEILUNGEN

Schloss Drachenburg: Drachen übernehmen die Herrschaft im Schloss (20/03/2017)

Noch bis zum 26. März 2017 haben Besucher von freitags bis sonntags in den Abendstunden die Möglichkeit, Schloss Drachenburg in einem ganz besonderen Licht zu sehen.
Der Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld setzt mit seinem „Schlossleuchten“ das Schloss nun bereits zum dritten Mal eindrucksvoll in Szene.
Mehr als 50 Drachen verbergen sich in diesem Jahr im Schloss – von wenigen Zentimetern Größe, bis über 20 m Länge. In der Dunkelheit hört man das tiefe Schnauben und Grollen der magischen Wesen, die sich in den unterschiedlichen Schlossräumen und im Park verbergen.

Über 400 Lampen und ein Dutzend Projektoren erleuchten Bäume, Wege und Sträucher, heben die Architektur des Schlosses hervor und erwecken die Drachen zum Leben. Details des Schlosses, die sonst in den Schatten verborgen sind, treten nun ans Licht und zeigen sich den Blicken der Besucher.

Ein vorgegebener Rundgang führt die Besucher erstmals an den einzelnen Lichtstationen vorbei und leitet auf ungewöhnlichen Wegen durch das Schloss.

Auch die Nibelungenhalle mit Drachenhöhle und Reptilienzoo dürfen beim Motto „Drachen“ natürlich nicht fehlen und sind wieder ein Teil des Lichtermeers. So können die Gäste mit Ihren Tickets für das Schlossleuchten auch dem berühmten Steindrachen und seinen lebendigen „Nachfahren“ einen Besuch abstatten.

Von den Schlossterrassen kann man den funkelnden Lichterteppich von Bonn bis Köln genießen und bei Kleinigkeiten aus der Schlossküche die Atmosphäre auf sich wirken lassen.

TERMINE
noch bis zum 26. März 2017, jeweils Freitag,
Samstag und Sonntag von 18.00 bis 22.00 Uhr

EINTRITT SCHLOSSLEUCHTEN (Fußgänger)
(Schloss Drachenburg und Nibelungenhalle)
Erwachsene 9 Euro, Kinder ab sechs Jahren 4 Euro

KOMBITICKET SCHLOSSLEUCHTEN (Bahn)
(Schloss Drachenburg und Nibelungenhalle - inkl. Fahrt mit der Drachenfelsbahn: gültig zwischen 18-22:00 Uhr)
Erwachsene 15 Euro, Kinder ab sechs Jahren 9 Euro

Keine weiteren Ermäßigungen möglich

» Dieser Presseartikel wurde bereitgestellt durch Schloss Drachenburg

ÜBERSICHTSKARTE

AUSFLUGSZIELE IN DER NÄHE