2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

NEUIGKEITEN & PRESSEMITTEILUNGEN

Kinder-Akademie Fulda: Gewinner des Landeswettbewerbs „Jugend malt 2017“ ausgezeichnet (29/06/2017)

Wiesbaden. Kunst- und Kulturminister Boris Rhein hat heute die Sieger des Landeswettbewerbs „Jugend malt 2017“ ausgezeichnet. Mehr als 720 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren haben sich in diesem Jahr mit dem Thema „Lutherjahr 2017: Unbekannte Ufer - neue Wege“ auseinandergesetzt.

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: Das Thema ‚Lutherjahr 2017: Unbekannte Ufer - neue Wege‘ war eine hohe Anforderung an die jungen Künstlerinnen und Künstler, die uns in diesem Jahr mit 807 Einsendungen aus ganz Hessen überraschten. Ich freue mich sehr über die große Resonanz, die der Wettbewerb hat, und ich freue mich ebenso sehr darüber, dass auch in diesem Jahr das ausgewählte Thema uns so viele besondere Kunstwerke beschert hat.“

Der Landeswettbewerb „Jugend malt 2017“ fand in diesem Jahr zum 16. Mal statt. Die Jury hob hervor, dass sich insbesondere die allgemeinbildenden Schulen sowie Jugendkunstschulen aus Hessen in den von der Kinder-Akademie Fulda konzipierten und organisierten Malwettbewerb eingebracht haben.

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Landeswettbewerbs „Jugend malt 2017“:

Altersgruppe 6 – 8 Jahre:
Patryk Kiliszek (Mathildenschule, Offenbach)
Kayra Cilingir (Katharina-von-Bora-Schule, Bruchköbel)
Afroditi Tsachidou (Mathildenschule, Offenbach)

Sonderpreis für die Klasse 1 b der Grundschule im Eitratal, Eiterfeld

Altersgruppe 9 – 12 Jahre:
Feyza Nur Takkali (Mathildenschule, Offenbach)
Ben Hofmeier (Georg-August-Zinn-Schule, Reichelsheim)
Tom Spiegel (Urselbach Gymnasium, Oberursel)
Jenny Jeewon Youm (Einzelteilnehmerin, Oberursel)
Jan Schork (Einzelteilnehmer, Birkenau)

Altersgruppe 13 – 16 Jahre:
Antonia Fiege (Einzelteilnehmerin, Eppstein)
Kai Stampa (Taunusschule, Bad Camberg)
Sofia-Katharina Hein (Einzelteilnehmerin, Oberbrechen)
Michelle Matusik (Einzelteilnehmerin, Limburg a. d. Lahn)
Janne Klüppelholz (Goethe-Gymnasium, Bensheim)


„Das Ziel von ‚Jugend malt‘ ist die künstlerische Betätigung junger Menschen. Etwas mit den Händen zu gestalten und mit der Kunst zu leben ist nicht einfach nur eine persönliche Bereicherung, sondern auch eine Anregung für Lernprozesse. Beim diesjährigen Thema „Lutherjahr 2017: Unbekannte Ufer – neue Wege“ waren die Kinder und Jugendlichen aufgefordert, sich mit der Person Martin Luthers, seinem Denken und Handeln auseinanderzusetzen und zu beschäftigen und ihre Überlegungen dazu künstlerisch-kreativ umzusetzen. Der Wettbewerb ‚Jugend malt‘ ist ein wesentlicher Beitrag des Landes Hessen zur Förderung kultureller Bildungsprozesse“, erklärte Kunst- und Kulturminister Boris Rhein.

Eine Auswahl der prämierten Beiträge wird im Zeitraum vom 22. Juni bis 22. August 2017 in öffentlichen Räumen der Öffentlichkeit präsentiert. Erste Station ist im Besucherzentrum im Kloster Lorsch, anschließend werden die Bilder in der Orangerie des ehemaligen Kloster Seligenstadt gezeigt und zum Abschluss in der Alten Nikolaikirche in Frankfurt/Main.

» Dieser Presseartikel wurde bereitgestellt durch Kinder-Akademie Fulda

ÜBERSICHTSKARTE

AUSFLUGSZIELE IN DER NÄHE