2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Zobelsäule

Nutzerwertung: 0.0 von 5
0 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Gedenkstätte
    Epoche
    Frühe Neuzeit
    Entstehung
    1550-1600
    Stadt
    97082 - Würzburg
    Geo Koordinaten
    49.793324, 9.9239
    Im auslaufenden 16. Jahrhundert errichtet, soll die Zobelsäule an den Anschlag auf den Mordanschlag auf Bischof Melchior Zobel von Giebelstadt erinnern, der kurz nach dem Anschlag seinen Verletzungen erlag.

    Zugetragen hatte sich dabei folgendes:
    Am Abend des 14. April 1558 ritten einige gut gekleidete Männer durchs Zeller Tor und gaben sich als Kaufleute aus.
    Dennoch kehrten sie nicht in einem üblichen Gasthaus ein sondern in einer heruntergekommenen Spielunke.
    Am nächsten Morgen brachen die Männer auf, um die Brücke hastig hinab zu reiten.
    Kurz darauf kreuzten sich die Wege des Bischof Melchior Zobel von Guttenberg mit einigen Räten und Junkern, der auf dem Weg zur Marienburg war und den Kaufleuten.
    Da preschte einer der Kaufleute hervor, den man später als Christoph Kretzer erkennen sollte hervor und schrie: „Pfaffe, du musst sterben!“. Dabei drückte er ab und verletzte den Bischof sehr schwer. Während der Attentäter davon ritt, schleppte sich der verletzte Bischof mit Hilfe einiger Junker hinauf auf die Burg, erlag jedoch später seinen Verletzungen.
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Alle Hotels in der Nähe von Zobelsäule

    Plane deine Route

    Zeller Straße
    97082 Würzburg
    Deutschland

    Startadresse:

    Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

    Dein Kommentar