2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Dutzendteich

Nutzerwertung: 3.67 von 5
3 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten
  • Hundefreundlich
  • Parkplätze vorhanden

Alle Informationen im Überblick

Typ
See
Epoche
Spätmittelalter
Entstehung
1337
Stadt
90471 - Nürnberg
Geo Koordinaten
49.430598, 11.116585
Im Jahre 1337 erteilte Kaiser Ludwig der Bayer dem Reichsforstmeister Konrad Waldstromer die Genehmigung auf dem Reichsboden eine Weiheranlage zu errichten.
Dies geschah auch so, durch das aufstauen mehrerer Bäche, woraus der Dutzendteich entstand. Seinerzeit war das wässrige Gelände in 8 und nicht etwa in 12, wie der Name vieleicht vermuten lässt, kleinere Teiche aufgeteilt.
Der Name Dutzendteich leitet sich vermutlich von der althochdeutschen Bezeichnung für Schilfrohr (Doutze) ab.
Über die Jahre hinweg erhielt die Landschaft zunächst eine Mühle, anschließend mehrere Handwerksgebäude und später auch Schankrecht, womit einer Gastronomie und Bewirtung nichts mehr im Wege stand. Schon im Verlauf des Mittelalter erlangte der Dutzendteich touristische Bekanntheit und zog Urlauber und Erholung Suchende an.
Heute teilt sich der Dutzendteich in den Großen und den Kleinen Doutzendteich, wie auch den nahegelegenen Flachweiher auf.
Neben Gastronomie und diversen Bottfahrmöglichkeiten befindet sich auch das ehemalige NS-Gelände des Reichsparteitages direkt am Dutzendteich.
Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Besucherinformationen

Keine Informationen verfügbar

Alle Hotels in der Nähe von Dutzendteich

Plane deine Route

Große Straße
90471 Nürnberg
Deutschland

Startadresse:

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

Dein Kommentar