2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Pingelheini

von Benutzer Pingelheini

Nutzerwertung: 3.50 von 5
2 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten
  • Geeignet für Kinder
  • Parkplätze vorhanden
  • Kinderwagen geeignet
  • Indoor

Alle Informationen im Überblick

Typ
Fahrt
Epoche
Moderne
Entstehung
1992
Stadt
28844 - Weyhe (Leeste)
E-Mail
E-Mail senden
Website
zur Homepage
Geo Koordinaten
52.994153, 8.818067
Der "Pingelheini" ist die Museumsbahn auf der Kleinbahn Bremen - Thedinghausen. "Pingeln" ist das niederdeutsche Wort für Klingeln, denn früher warnten die Lokführer Passanten und Menschen auf dem Bahnsteig mit der Klingel an der Lok - sie "pingelten". Schnell gab der Volksmund daher der Kleinbahn den Namen "Pingelheini".

Bis 1955 fuhren noch reguläre Personenzüge auf der Kleinbahn Bremen - Thedinghausen, seitdem ruhte der Verkehr. Im Jahre 1992 aber kam wieder Leben auf die Strecke, denn seitdem verkehrt der "Pingelheini" an mindestens einem Sonntag im Monat.

Die Museumsbahn beginnt in Bremen-Kirchhuchting, einem dicht besiedelten Stadtteil. Nach kurzer Fahrt wird am Bf. Moordeich die Landesgrenze zu Niedersachsen überquert und der Zug fährt durch gepflegte Vorstadtsiedlungen. Ab dem Bahnhof Leeste wird es immer ländlicher und hinter Sudweyhe bis zum Endpunkt Thedinghausen bestimmen Wiesen, Felder und Wälder die Landschaft. Die Mittelweser-Region ist ein Radlerparadies, überall gibt es hervorragend ausgebaute und beschilderte Radwanderwege, z.B. entlang der Weser zurück nach Bremen. Deswegen befördert der "Pingelheini" Fahrräder auch gratis. Im Zug - er bildet den typischen Charme der 50er Jahre ab - ist immer auch ein Buffetwagen dabei, in dem es kühle Getränke, frischen Kaffee, Süßwaren und Bockwurst zu zivilen Preisen gibt. Eine Anmeldung oder Reservierung ist nicht erforderlich, Sie können jederzeit spontan einsteigen und mitfahren.

Auch im Winter ist der "Pingelheini" unterwegs, sei es zu Nikolausfahrten oder zu den so genannten Kohl- und Pinkelfahrten, einer typisch norddeutschen Tradition. Neben den regelmäßigen Fahrten auf der eigenen Strecke ist der historische Zug auch mehrmals im Jahr zu weiter entfernten Zielen in Norddeutschland unterwegs. Infos zu diesen Tagesfahrten gibt es auf der Internetseite des Pingelheinis.
Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Besucherinformationen

Keine Informationen verfügbar

Alle Hotels in der Nähe von Pingelheini

Plane deine Route

Ladestraße
28844 Weyhe (Leeste)
Deutschland

Startadresse:

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

Dein Kommentar