2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Viroconium

Nutzerwertung: 4.33 von 5
9 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Ruine
    Epoche
    Antike
    Entstehung
    58
    Stadt
    SY5 6 - Wroxeter
    E-Mail
    E-Mail senden
    Telefon
    +44 1743 761330
    Website
    zur Homepage
    Geo Koordinaten
    52.674964, -2.644156
    Viroconium war eine römische Stadt nahe des heutigen Ortes Wroxeter. Im Gegensatz zu vielen anderen antiken Orten, wurde Viroconium nie überbaut und somit nicht durch spätere Urbanisierung zerstört.
    Um das Jahr 58 nach Christus wurde an der Stelle ein Kohortenlager für die Legio XIIII Gemina errichtet. Etwa 10 Jahre später wurde die ansässige Legion durch die Legio XX Valeria Victrix abgelöst. Gegen Ende des ersten Jahrhunderts zog auch diese Legion ab und der Ort entwickelte sich nach und nach zu einer florierenden Stadt. Versorgt wurde die Stadt von einem Aquädukt, der von Osten Wasser aus dem Bell Brook mitbrachte.
    Um das fünfte Jahrhundert wurde die Stadt verlassen.
    Heute ist die Ausgrabungsstätte der Stadt im Besitz von English Heritage. Neben einer gut erhaltenen Basilika, finden sich heute noch ein Forum, eine Badanlage wie auch vereinzelte Stadtmauerreste.
    Im Jahre 2010 fertigte wurde für ein Programm des Sender Channel 4, genannte Rome Wasn't Built in a Day eine komplette Rekonstruktion einer römischen Villa, gefertigt. Prämisse war, nur mit Werkzeugen und Baumaterialien, die den Römern bekannt waren, das Gebäude fertig zustellen. Seit 2011 kann die Villa besucht werden.
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Plane deine Route

    B4380
    SY5 6 Wroxeter
    England

    Startadresse:

    Ausflugsziele im Umkreis von Viroconium

    Mehr Ausflugsziele

      Alle Hotels in der Nähe von Viroconium

      Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

      Dein Kommentar