2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

NEUIGKEITEN & PRESSEMITTEILUNGEN

Schloss Drachenburg: Märchenhochzeiten - Große Momente im kleinen Format (24/07/2016)

„Und da wurde die Hochzeit in aller Pracht gefeiert, und sie lebten vergnügt bis an ihr Ende.“ Wer das liest, kann unschwer erkennen: Hier handelt es sich um den letzten Satz aus einem Märchen. Die gehen bekanntermaßen immer gut aus und enden sehr oft mit einer Hochzeit. Genau diesen Aspekt zeigt eine Ausstellung, die bis zum 4. September 2016 auf Schloss Drachenburg zu sehen ist.

„Märchenhochzeiten – dargestellt im Puppenspiel“ ist der Titel der Ausstellung. Dabei wird der Begriff Puppenspiel weit gefasst: Vom Spielzeug aus dem Kinderzimmer bis hin zu kunstvollen Theaterpuppen reicht das Spektrum. Barbie und Ken sind ebenso zu finden wie Playmobil, Stabpuppen von Antje Hohmuth ebenso wie Marionetten des ehemaligen Puppenkistlers Andreas Becker.

Die Ausstellung, die wieder von 56m – Projektteam für Kids- und Familienmarketing konzipiert und realisiert wurde, legt sehr viel Wert auf Interaktion: Mit Schattenfiguren und in einem Handpuppentheater kann das Lieblingsmärchen nachgespielt werden. Ihre Fähigkeit, eine Marionette zum Leben zu erwecken, können die Besucher über einen Spiegel kontrollieren. Selbst in die Rolle eines Beleuchters schlüpfen die Gäste, verändern das Licht und beobachten seine Wirkung.

Für die jüngeren Besucherinnen liegen Prinzessinnenkleider bereit, für die Jungs Krone, Zepter und königlicher Umhang. Und ein eigens aus den USA angereister „tanzender Prinz“ fordert zum Hochzeitswalzer auf.

Wer seine Erinnerungen an die Geschichten seiner Kindheit auffrischen möchte, für den liegen Märchenbücher bereit. Auf einem großen Bildschirm werden zudem alte Stop-Motion-Filme der Brüder Diehl und Produktionen des Münchner Marionettentheaters gezeigt.

Große Momente im kleinen Format – das ist das Thema der Ausstellung. Besucht man sie am Wochenende, sind „großformatige Brautpaare“ ebenfalls zu entdecken – bis zu vier Trauungen finden an einem durchschnittlichen Samstag statt. Übrigens: Der erste Satz ganz oben stammt aus dem Märchen von Dornröschen. Und gilt hoffentlich für alle Paare, die sich auf Schloss Drachenburg das Ja-Wort geben.

» Dieser Presseartikel wurde bereitgestellt durch Schloss Drachenburg

ÜBERSICHTSKARTE

AUSFLUGSZIELE IN DER NÄHE