2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

NEUIGKEITEN & PRESSEMITTEILUNGEN

Zoo Neuwied: Zooschule Neuwied wird unterstützt vom Lionsclub Neuwied-Andernach (26/11/2017)

Wie genau verschlingt eine Schlange ihre Beute? Warum haben verschiedene Vögel so einen unterschiedlichen Schnabel? Diesen und weiteren Fragen können zahlreiche Schulkinder nun in der Zooschule Neuwied auf den Grund gehen. Die Zooschule des Zoo Neuwied besteht bereits seit 1999 und im Vordergrund steht seitdem das Motto „Zoologie zum Be-Greifen“. Begreifen ist dabei durchaus im wörtlichen Sinne gemeint: Wie spitz sind die Zähne eines Pythons und wie fühlt sich ein Papageienschnabel an - all das wird eben leichter durch Begreifen "begriffen" als durch Anschauen oder gar nur durch reines Zuhören verstanden.
Durch die Unterstützung des Lionsclub Neuwied-Andernach konnten jetzt neue Materialien für den Zooschulunterricht angeschafft werden. Schädelpräparate von verschiedenen Tieren, wie Schleiereule, Ameisenbär und Co. ermöglichen nun einen genauen Einblick in den Aufbau der Tiere. „Mit diesen Präparaten können wir Vergleiche zwischen unterschiedlichen Tieren anstellen und deren Ernährungsweise den Schülern begreifbarer machen“, erklärt Franziska Günther, Leiterin der Zooschule im größten Zoo von Rheinland-Pfalz. „Auch die anderen Anschaffungen, wie das Regal und der Schrank, zur Aufbewahrung unserer Unterrichtsmaterialien bereichern die Zooschule“, so die Biologin weiter.
Die symbolische Übergabe der Materialien fand nun in der Zooschule statt. Dr. Ansgar Kaufmann und Klaus Georg vom Lionsclub Neuwied-Andernach überzeugten sich bei einem Besuch von der Arbeit der Zooschule. Dieter Rollepatz, Wirtschaftsberater des Zoos, und Alexandra Japes, Kuratorin, bedankten sich herzlich für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit.

» Dieser Presseartikel wurde bereitgestellt durch Zoo Neuwied

ÜBERSICHTSKARTE

AUSFLUGSZIELE IN DER NÄHE