2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Karl-Theodor-Brücke

Nutzerwertung: 4.00 von 5
2 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Brücke
    Epoche
    Frühe Neuzeit
    Entstehung
    1788
    Kunstepoche
    Barock
    Zugehörigkeit
    Odenwald
    Stadt
    69120 - Heidelberg
    Website
    zur Homepage
    Geo Koordinaten
    49.414356, 8.70953
    Die Karl-Theodor-Brücke ist eine neuzeitliche Brücke in Heidelberg, die den Neckar überquert und somit die Altstadt mit dem Nordufer verbindet.
    Die Brücke wurde auf den Fundamenten von Vorgängerbauten im Jahre 1788 unter Kurfürst Karl Theodor errichtet.
    Die ersten Brücken in diesem Gebiet reichen zurück bis zu Zeiten der römischen Herrschaft.
    Die Karl-Theodor-Brücke, die vielmehr unter dem Namen Alte Brücke bekannt ist, war bereits zweimal Schauplatz von kriegerischen Auseinandersetzungen.
    Der erste Akt fand während der Französischen Revolution statt, als mehrere tausend französisiche Truppen von lediglich ein paar Hundert Österreichern aufgehalten wurden. Den zweiten Akt markierte die Badische Revolution, während der revolutionäre Freischärler versuchten die preußischen Truppen an der Neckarüberquerung zu hindern.
    Zum Ende des Zweiten Weltkrieges sprengten deutsche Pioniere die Brücke bei Ihrem Rückzug vor amerikanischen Truppen. Bereits in den Jahren 1946 bis 1947 wurde die Brücke wieder errichtet.

    Zum Gesamt-Ensemble der Karl-Theodor-Brücke zählen neben ihrem mit Zwei Türmen ausgestatteten Brückentor auch die Brückenfiguren der Minerva und des Karl-Theodors sowie der Brückenaffe und die Nepomuk-Statue.
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Alle Hotels in der Nähe von Karl-Theodor-Brücke

    Plane deine Route

    Karlstraße
    69120 Heidelberg
    Deutschland

    Startadresse:

    Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

    Dein Kommentar