2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Wachtposten Lindig-Nord

Nutzerwertung: 4.00 von 5
1 Bewertung
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Ruine
    Epoche
    Antike
    Entstehung
    unbekannt
    Zugehörigkeit
    Obergermanisch-Raetischer Limes,Odenwald
    Stadt
    74731 - Walldürn
    Geo Koordinaten
    49.598878, 9.373845
    Der Wachtposten Lindig-Nord war ein Wachturm am obergermanischen Limes.
    Verwaltet und versorgt wurde der Posten vermutlich vom Kleinkastell Haselburg, dass in nördlicher Richtung liegt.
    Die ersten Ausgrabungen fanden im auslaufenden 19. Jahrhundert statt. Dabei fand man neben dem großen Schutthügel auch einen kleinen Drainagegraben am Turm.
    In der zweiten Häfte des 20. Jahrhunderts wurde ein Messtrupp der Bundeswehr damit beauftragt die Wälle und Palisaden des Limes nachzuweisen.
    Dabei fand man etwa 20 Meter vom Turm entfernt einen römischen Werkplatz. Weiterhin fanden sich beim Werkplatz profilierte Fragmente, die Reste von Inschriften aufwiesen.
    Bis heute ist nicht ganz klar, wozu der Platz diente. Möglicherweise wurde Steinmaterial von anderen Gebäude wieder verwendet und dort zu handlichen Bausteinen aufbereitet.
    Heute befindet sich der Wachturm auf dem Limes Lehrpfad nahe Walldürn und kann besucht werden.
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Plane deine Route

    Limes Lehrpfad
    74731 Walldürn
    Deutschland

    Startadresse:

    Alle Hotels in der Nähe von Wachtposten Lindig-Nord

    Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

    Dein Kommentar