2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Thingstätte Bassum

Nutzerwertung: 0.0 von 5
0 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten
  • Hundefreundlich
  • Parkplätze vorhanden

Alle Informationen im Überblick

Typ
Sonstiges
Epoche
Frühmittelalter
Entstehung
500-700
Zugehörigkeit
Wildeshauser Geest
Stadt
27211 - Bassum
Geo Koordinaten
52.844492, 8.715393
Eine Thingstätte, war laut germanischen Recht, ein Platz auf dem eine Volks- oder Gerichtsverhandlung abgehalten wurde. Thingstätten waren vor allem in Skandinavien, aber auch in großen Teilen Mittel- und Norddeutschlands verbreitet.
Meist lag eine Thingstätte etwas erhöht oder unter einem Baum, einer so genannten Gerichtslinde, jedoch immer unter freiem Himmel. Häufig finden sich an alten Thingstätten auch zahlreiche in Kreisen oder Halbkreisen angeordnete Steine, bzw. Findlinge.
Auch Bassum verfügte vermutlich über eine solche Thingstätte, als die Sachsen und germanische Stämme in diesem Gebiet lebten. Es wird angenommen, dass diese Stätte in der Nähe der heutigen Freudenburg gelegen hat. So findet sich zumindest im Parkgebiet der Freudenburg ein Steinkreis, der schon seit vielen Jahren Thingstätte zu Bassum genannt wird.
Bis ins Jahre 2017 thronte eine uralte Linde in Mitten dieses Steinkreises, ehe sie ein Sturm entwurzelte. Vielleicht ein Zeichen der Götter, dass es nicht der richtige Platz war und dieser viel mehr woanders gelegen hat.
Nichtsdestotrotz bietet die Thingstätte zu Bassum mit der im Hintergrund gelegenen Freudenburg und ihrem Park ein schönes Ausflugsziel.
Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Besucherinformationen

Öffnungszeiten

immer

Preise

kostenlos

Plane deine Route

Amtsfreiheit
27211 Bassum
Deutschland

Startadresse:

Alle Hotels in der Nähe von Thingstätte Bassum

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

Dein Kommentar