2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Mindelburg

von Benutzer Tourist-Mindelheim

Nutzerwertung: 3.75 von 5
4 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Burg
    Epoche
    Hochmittelalter
    Entstehung
    1150-1200
    Kunstepoche
    Romanik
    Stadt
    87719 - Mindelheim
    E-Mail
    E-Mail senden
    Telefon
    +49 8261 991520
    Website
    zur Homepage
    Geo Koordinaten
    48.0368, 10.4845
    Südwestlich der Kreisstadt Mindelheim im Unterallgäu erhebt sich die Mindelburg. Mit wehrhaften Rundbastionen, Toren und Gräben entspricht sie den Vorstellungen einer mittelalterlichen Burg. Die ältesten heute sichtbaren Bauteile deuten auf eine Burggründung im späten 12. Jh. hin. Die Burg war unter anderem Sitz der Herzöge von Teck und der Familie von Frundsberg. In der um 1370 errichteten und 1718 barockisierten St.-Georgs-Kapelle befindet sich die älteste spätgotische Madonna der Stadt (um 1490). In der gewölbten Trinkstube im Benefiziatenhaus ist ein Wandgemälde aus der Zeit um 1520 erhalten, das den Burgherren Georg I. von Frundsberg mit Gästen zeigt. Teile der Burg sind vermietet. Der Burghof mit dem 27 Meter tiefen Burgbrunnen ist ganzjährig zugänglich, der zum Aussichtsturm umgebaute Burgfried von April bis Oktober, im Rahmen von Führungen auch die Kapelle. Burggaststätte in der Vorburg (Di. Ruhetag).
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Neuigkeiten & Mitteilungen

    Plane deine Route

    Schloß Mindelburg 1
    87719 Mindelheim
    Deutschland

    Startadresse:

    Alle Hotels in der Nähe von Mindelburg

    Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

    Dein Kommentar