2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Augustusbrücke

Nutzerwertung: 0.0 von 5
0 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Brücke
    Epoche
    Frühe Neuzeit
    Entstehung
    1727
    Stadt
    01097 - Dresden
    Geo Koordinaten
    51.055545, 13.739776
    Bereits im Jahre 1070 sind erste Erwähnungen bekannt, die von einer hölzernen Brücke an genau der gleichen Stelle zur Elbüberquerung berichten, an der sich die heutige Augustusbrücke befindet. Im Jahre 1727 ließ August der Starke eine steinere Brücke bauen, die ihrer Zeit noch stolze 17 Bögen besaß und etwa 420 Meter lang war. Im Zuge der Befreiungskriege gegen Napoleon, ließ selbiger die Brücke im März 1813 sprengen.
    Im 20. Jahrhundert stellte man bald fest, dass weder die Breite der Brücke noch die Weite der Bögen für Schiff- und Straßenverkehr noch ausreichten. Daher riss man im Jahre 1907 die Brücke ab und ersetzte sie durch eine neue, die man nach dem amtierenden König Friedrich August III. benannte.
    Zum Ende des zweiten Weltkrieges sprengten deutsche Verbände einige Pfeiler der Brücke, während ihres Rückzuges. Erst 4 Jahre später wurde die Brücke erneut, beinahe unverändert, wieder aufgebaut.
    Heute befinden sich mehrere Kunstwerke an der Brücke, wie etwa das Brückenmännchen, was gleichzeitig auch das Wahrzeichen Dresdens ist.
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Plane deine Route

    Augustusbrücke
    01097 Dresden
    Deutschland

    Startadresse:

    Alle Hotels in der Nähe von Augustusbrücke

    Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

    Dein Kommentar