2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Burgruine Neurathen

Nutzerwertung: 0.0 von 5
0 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Burg
    Epoche
    Frühmittelalter
    Entstehung
    1100-1200
    Zugehörigkeit
    Bastei,Sächsische Schweiz
    Stadt
    01824 - Rathen
    Geo Koordinaten
    50.961819, 14.074901
    Die Burg Neurathen ist eine Ruine einer einstmaligen Felsenburg, genauer, der größten Felsenburg in der Sächsischen Schweiz.
    Die Ruine befindet sich auf den Basteifelsen und wird heute über die Basteibrücke betreten.
    Die erste urkundliche Erwähnung der Befestigungsanlage erfolgte gegen Ende des 13. Jahrhunderts. Sie war mehrfach im Besitz böhmischer Adelsgeschlechter, ehe sie später, vor allem durch Kämpfe und Auseinandersetzunge, zum sächsischen Kurfürsten überging.
    Wie die meisten Felsenburg des Elbsandsteingebirges, bestand auch diese vorwiegend aus Holzkonstruktionen, die kompliziert in das Felswerk der Bastei eingearbeitet waren. Die einzigen wirklichen steinernen Zeugen, stellen die aus dem Felsen gehauenen Räume der Burg dar.
    Heute kann die Burg zu einem kleinen Obolus von etwa 1 Euro betreten und betrachtet werden. Die meiste Zeit bewegt sich der Besucher dabei auf einem hölzernen Pfad, der sich durch den Basteifelsen bewegt und dem ehemaligen Wehrgang nachempfunden ist. Außerdem findet sich innerhalb der Burg eine naturgetreue Nachbildung eines damaligen Katapultes, auch Steinschleuder genannt.
    Ein Ausflug zum basteifelsen sollte in der Regel dazu ausgenutzt werden, auch den Rundgang durch die Felsenburg Neurathen zu wagen.
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Alle Hotels in der Nähe von Burgruine Neurathen

    Plane deine Route

    Basteiweg
    01824 Rathen
    Deutschland

    Startadresse:

    Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

    Dein Kommentar