2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Walpurgiskloster

Nutzerwertung: 3.56 von 5
9 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Ruine
    Epoche
    Frühmittelalter
    Entstehung
    1106
    Stadt
    99310 - Arnstadt
    Geo Koordinaten
    50.816002, 10.947559
    Die erste urkundliche Erwähnung des in der Nähe von Arnstadt gelegenes Walpurgisklosters stammt aus dem Jahr 1106. Errichtet wurde das Gebäude, das über viele Jahre hinweg mehrfach ausgebaut wurde, vermutlich bereits im Jahr 1100. Etwa 200 Jahre später, im Jahre 1294 erhielt das Kloster des so genannten Konventsiegel mit heiliger Walpurgis und Maria. Knapp 10 Jahre später wurde das Kloster jedoch in die Liebfrauenkirche in Arnstadt verlegt. Mit der Einführung der Reformation, im Jahre 1533, wurde das Kloster gänzlich aufgelöst. Anschließend brach man die sakralen Bauten auf dem Walpurgisberg ab.
    Heute sind noch die Grundmauern des Klosters in einem Waldstück südlich von Arnstadt zu sehen und zu begehen. Die angrenzenden Wirtschaftsbauten, die am Kloster errichtet waren sind lediglich noch zu erahnen, da hier leider nicht mal mehr die Grundmauern übrig geblieben sind.
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Alle Hotels in der Nähe von Walpurgiskloster

    Plane deine Route

    Hopfengrund 1
    99310 Arnstadt
    Deutschland

    Startadresse:

    Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

    Dein Kommentar