2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Erthal-Obelisk

Nutzerwertung: 0.0 von 5
0 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Denkmal
    Epoche
    Frühe Neuzeit
    Entstehung
    1777
    Stadt
    99084 - Erfurt
    Geo Koordinaten
    50.976702, 11.024407
    Anlässlich des ersten Besuchs des Mainzer Erzbischofs und Erfurter Stadtherrn Friedrich Karl Joseph von Erthal errichtete man um das Jahr 1777 dieses Denkmal, direkt vor dem Dom und der Severikirche, auf dem Domplatz.
    Er zählt damit zu den ältesten Denkmälern Erfurts.
    Beim Obelisken handelt es sich um eine 18 Meter hohe Säule, deren Ende spitz förmig zuläuft. Der Erthal-Obelsik verfügt auch über eine stark durch Witterungsverhältnisse verblichene Inschrift, die wie folgt lautet:

    DEM BESTEN VATER DES LANDES
    FRIEDRICH CARL IOSEPH
    DES HEIL. STUHLES ZU MAINZ ERZBISCHOFF
    DES HEIL. RÖM. R. DURCH GERM. ERZKANZLER UND CHURFÜRST
    AUCH FÜRST UND BISCHOFF ZU WORMS etc. etc. GEBOREN
    DEN 3. JANUARII 1719. ERWÆHLT DEN 18. JULI 1774.
    IN HOECHST EIGNER PERSON GEGENWÆRTIG IN
    ERFURT DEN 17. MAII 1777. DIESES DENKMAL HABEN
    ZU EWIGEM GEDÆCHTNISS AUS TIEFST GEBÜHRENDER
    DANKBARKEIT DER HÖCHST GNÆDIGEN HULDREICHSTEN
    GEGENWART SEINER CHURFÜRSTLICHEN GNADEN
    ERRICHTET DIE TREUEN UNTERTHANEN
    HIESIGER STADT ERFURT.
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Alle Hotels in der Nähe von Erthal-Obelisk

    Plane deine Route

    Domplatz
    99084 Erfurt
    Deutschland

    Startadresse:

    Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

    Dein Kommentar