2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Erfurt - Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Alle Informationen im Überblick

Land
Deutschland
Bundesland
Thüringen
Einwohnerzahl
203800
Fläche
269 km²
Webseite
zur Webseite
Geo Koordinaten
50.978056, 11.029167
Touristinformation
Erfurt Tourist Information
Montag - Freitag
10.00 - 18.00 Uhr

Samstag
Januar bis März: 10.00 - 16.00 Uhr
April bis Dezember: 10.00 - 18.00 Uhr

Sonntag
10.00 - 14.00 Uhr

Tel.: +49 361 66 40 0
Fax: +49 361 66 40 290
E-Mail: info@erfurt-tourismus.de
Erfurt ist die größte Stadt Thüringens und gleichzeitig die Landeshauptstadt. In Erfurt leben derzeit mehr als 200.000 Menschen. Mit seinen Fachwerkhäusern, alten Kirchen, kleinen Gassen und den markanten Patrizierhäusern vermittelt Erfurt einen Eindruck von Geschichte und weiß in allerlei Hinsicht zu faszinieren.

Zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt gehört vor allem die mittelalterliche Krämerbrücke. Dabei handelt es sich um eine knapp 80 Meter lange Gewölbebrücke aus Sand und Kalkstein. Heute ist sie die einzige bewohnte Brücke nördlich der Alpen. Die 32 Häuser auf der Brücke sind heute Antiquitäten- und Kunsthandwerkläden und laden zum Bummeln ein.

Ein Ausflug in den bekanntesten und wichtigsten Kirchenbau Erfurts, den Erfurter Dom mit der wundervoll klingenden Glocke Gloriosa, ist ein Muss für alle Kulturliebhaber. Auch der direkt daneben befindliche und stattliche 230 Meter hohe Petersberg, mit der darauf thronenden Zitadelle und der Klösterlichen Peterskirche ist ein Ausflug wert. Der erste Grundstein der Zitadelle Petersberg wurde 1665 gelegt, sie gilt als die besterhaltene und größte Festung ihrer Art. Ganz davon ab bietet sich dem Besucher ein wundervoller Ausblick auf die am Fuße gelegene Altstadt Erfurts.
Die Alte Synagoge und der sogenannte "Erfurter Schatz", der 1998 nicht weit der Synagoge entdeckt wurde, ist ein Blick wert. Laut neuesten Erkenntnissen stammt der Schatz aus dem 14. und 15. Jahrhundert und besteht aus Silbermünzen und -Barren sowie purem Gold. Darüber hinaus wurde im Jahre 2007 ein jüdisches Ritualbad (Mikwe) ausgegraben und erweitert nun die Ausstellung. Das Tauchbecken der Mikwe ist durch ein Fenster im Boden neben der Synagoge sichtbar (nur im Rahmen einer Führung).

Ein weitere kulturhistorisches Ausflugsziele ist der Kaisersaal, in dem sich bereits Napoleon der I. und der russische Zar Alexander der I. trafen. Außerdem spielten hier schon Niccolo Paganini und Franz Liszt - sogar Göthe zählte zu den Besuchern mehrerer Stücke im Kaisersaal.

Im Erfurter Rathaus finden sich zahlreiche Wandgemälde über Luther und die Erfurter Geschichte und lassen die Besucher in mittelalterlichen Erinnerungen schwelgen.
Doch Erfurt bietet nicht nur Kultur, auch Spaß und Freizeit werden ganz groß geschrieben. Der Thüringer Zoo mit mehr als 1.000 Tieren aller Erdteile und die zahlreichen Gartenanlagen wie den Nordpark, der Luisenpark oder der überregional bekannte egapark laden zum verweilen, spielen und Spaß haben ein. Erfurt liegt mitten im grünen Herzen Deutschlands und wird nicht umsonst als Blumenstadt bezeichnet.
Vollbild Karte
Karte verkleinern

Alle Hotels in Erfurt