2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Klosterruine Clonmacnoise

Nutzerwertung: 0.0 von 5
0 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten
  • Hundefreundlich
  • Parkplätze vorhanden
  • Kinderwagen geeignet

Alle Informationen im Überblick

Typ
Kloster
Epoche
Antike
Entstehung
548
Stadt
IE - Athlone
Geo Koordinaten
53.326421, -7.985864
Clonmacnoise ist eine antike Klosterruine in Irland. Die Ursprünge des Klosters reichen zurück bis ins Jahre 548. Durch die ideale Lage (Fluss sowie Straßenkreuzungen) blühte das Kloster schon bald sehr stark auf.
Im Scriptorium des Clonmacnoise Klosters entstand die heute älteste noch erhaltene Sammelschrift in der altirischen Sprache, die so genannte Lebor na hUidre.
Bis ins 17. Jahrhundert wurden auf dem Gelände immer wieder neue Kapellen errichtet, von denen auch heute noch einige Ruinen erhalten sind.
Dennoch begann der Niedergang bereits im 12. Jahrhundert. Die ersten Plünderfahrten gegen das Kloster machten die Wikinger unter Turgesius. Später kamen die Normannen, die kurzerhand eine ganze Burg in die Nähe des Klosters bauten. Zu guter letzt tat dann Cromwell der Zerstörung keinen Abbruch und verwüstete die Anlage gänzlich.
Heute zählt die Klosterruine von Clonmacnoise zu den bekanntesten Ausflugszielen in Irland und zieht jährlich tausende Besucher an.
Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Besucherinformationen

Keine Informationen verfügbar

Plane deine Route

R444
IE Athlone
Irland

Startadresse:

Alle Hotels in der Nähe von Klosterruine Clonmacnoise

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

Dein Kommentar