2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Markusturm

Nutzerwertung: 0.0 von 5
0 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten

    Alle Informationen im Überblick

    Typ
    Turm
    Epoche
    Frühmittelalter
    Entstehung
    888
    Stadt
    30124 - Venedig
    Geo Koordinaten
    45.434021, 12.339051
    Der Markusturm ist der Campanile der Kirche San Marco auf dem gleichnamigen Platz in Venedig. Ein Campanile (abgeleitet vom italienischen „campana”, d.h. Glocke) ist ein neben einem Kirchengebäude stehender Glockenturm, der nicht in selbiges integriert ist.
    Errichtet wurde der Markusturm im 12. Jahrhundert und ist mit seinen 98,6 Metern das höchste Gebäude Venedigs. Er diente den Seefahrern als festes Landzeichen und konnte bei Bedarf in der Nacht durch ein Feuer als Leuchtturm dienen.
    Der aus hellem istrischen Stein errichtete Glockenturm wurde in seiner Geschichte durch Erdbeben und Feuer mehrmals beschädigt. Nach 1500 wurde das Obergeschoss des Turms nach der Zerstörung durch einen Blitzschlag mit einem pyramidenartigen Helm bekrönt, auf dem eine Figur aus vergoldetem Kupfer des Erzengels Gabriel errichtet wurde. Daraufhin nahm die Anzahl der Blitze, die den Turm trafen, zu, bis schließlich 1776 ein Blitzableiter installiert wurde.
    Am 14. Juli 1902 stürzte der Glockenturm während Umbauarbeiten ein. Der Nachbau, der erst 10 Jahre später fertiggestellt wurde, bekam einen Fahrstuhl. So ist heute die Spitze des Turms über eben diesen gegen Eintritt zu erreichen. Von dort hat man eine schöne Aussicht über die Stadt.
    Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

    Besucherinformationen

    Keine Informationen verfügbar

    Alle Hotels in der Nähe von Markusturm

    Plane deine Route

    Sestiere San Marco
    30124 Venedig
    Italien

    Startadresse:

    Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

    Dein Kommentar