2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Porta Nigra

Nutzerwertung: 4.43 von 5
7 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten
  • UNESCO Weltkulturerbe

Alle Informationen im Überblick

Typ
Stadtmauer
Epoche
Antike
Entstehung
180
Stadt
54290 - Trier
Geo Koordinaten
49.759622, 6.643933
Die Porta Nigra ist das Wahrzeichen der Stadt Trier. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet der Name soviel wie "Schwarzes Tor".
Wenn gleich das Tor seinen baulichen Ursprung im altertümlichen Römischen Reich begründete, geht der Name jedoch auf das Mittelalter zurück.
Im Jahre 180 nach Christus erbaute man das mächtige Stadttor als nördlichen Zugang zur Stadt Augusta Treverorum, dem heutigen Trier.
Ein mittelalterlicher Historiker begründete den Namen Porta Nigra damit, dass immer dann wenn eine Schlacht verloren war, die Soldaten über die Porta Nigra, das traurige oder schwarze Tor zurück in die Stadt kamen. Außerdem hatte das Tor längst durch Witterungsumstände eine dunkle Färbung angenommen, was die Titulierung begünstigte. Doch die These basiert eher auf fantastischen denn auf realen Annahmen.
Im 11. Jahrhundert funktionierte man das Gebäude um und errichtete, durch einige Anbaumaßnahmen, ene Doppelkirche aus der Porta Nigra.
1802 entschied jedoch Napoleon, dass das Tor wieder rückgerüstet und somit wieder hergestellt werden sollte. Dies geschah auch.
Heute steht die dunkle Porta Nigra als Publikumsmagnet in Trier und bringt groß und klein die römische Historie näher.
Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Besucherinformationen

Öffnungszeiten

April - September: täglich 9 - 18 Uhr
Oktober und März: täglich 9 - 17 Uhr
November - Februar: täglich 9 - 16 Uhr

Preise

Erwachsene: 3,-€
Kinder: 1,5€

Plane deine Route

Simeonstraße 1
54290 Trier
Deutschland

Startadresse:

Alle Hotels in der Nähe von Porta Nigra

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

Dein Kommentar