2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Burg Liebenstein

von Benutzer Heimatfreunde

Nutzerwertung: 4.33 von 5
6 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten
  • Hundefreundlich

Alle Informationen im Überblick

Typ
Burg
Epoche
Spätmittelalter
Entstehung
1350-1400
Zugehörigkeit
Thüringer Wald
Stadt
36448 - Bad Liebenstein
Geo Koordinaten
50.8175, 10.361944
In der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts erbauten vermutlich die Ritter von Stein die Burg Liebenstein. Dies geschah kurz nachdem Wenzel II. vom Stein die nur 3 Kilometer entfernte Burg Altenstein an den militärisch erfolgreichen Thüringer Landgrafen Balthasar verkauft hatte. Der Name Lybinstein tauchte erstmal um das Jahr 1406 auf. Bis zum Jahre 1525 war es ruhig um die Burg Liebstein, ehe sie während des Bauernkrieges nur knapp der Zerstörung entgang. Dies geschah durch eine Trick. Zum Schein unterwarf sich der Burgherr Lips von Stein den Bauern und konnte so seine Burg retten. Doch schon knapp 40 Jahre später kam es zu einem folgeschweren Brand auf der Burg, der große Teile stark in Mitleidenschaft zog. Entstanden war der Brand bei der Einnahme der Burg durch das Reichsexekutionsheer. Bis ins Jahre 1599 sollten Reparaturarbeiten an der Burg durch Hermann von Stein andauern. Kurz darauf verstarb die Linie von Stein und die Burg fristete, nach wie vor in ruinierten Zustand, ihr Dasein als Witwensitz bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts. Schließlich fiel die Burg in die Hände des Hauses Sachsen-Meiningen. So ließ im Jahre 1800 Herzog Georg I. von Sachsen-Meiningen die Burgruine in Stand setzen. Im Verlauf der 19. und 20. Jahrhunderts erkannte man die Burg als romantisches Wanderziel. 1920 gelangte das Bauwerk in den Besitz des Freistaates Thüringen.
Die Errichtung eines Aussichtsturmes und der Bau einer Blockhütte am Fuße der Ruine durch die Burggemeinde Liebenstein erfolgte im Jahr 1932. 16 Jahre später ging die Burg in die Verwaltung der Stadt Bad Liebenstein über. In der Folgezeit wurden Sicherungsarbeiten durch den damaligen Kulturbund der DDR mit Hilfe von Oberschülern durchgeführt. 1991 beginnt die Betreuung der Burg durch die Natur – u. Heimatfreunde e.V. Bad Liebenstein. Die Übernahme der Burgruine durch die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten erfolgte im Jahr 1998. Im selben Jahr wurde Betreuungsvertrages zwischen der Stiftung und den Natur – u. Heimatfreunden e.V. Bad Liebenstein abgeschlossen. 2010 fand dann der Festakt 650 Jahre Burgruine Bad Liebenstein statt.
Heute ist sie nach wie vor ein beliebtes Wanderziel und bietet einen wunderschönen Ausblick auf das umliegende Land, sowie das Werratal bis hin zu den Bergen der Rhön.
Die Burgruine liegt ca. 1,5 km von Bad Liebenstein entfernt auf dem Burgberg, 465 m über NN.
Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Besucherinformationen

Keine Informationen verfügbar

Alle Hotels in der Nähe von Burg Liebenstein

Plane deine Route

Marienweg
36448 Bad Liebenstein
Deutschland

Startadresse:

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

Dein Kommentar