2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Braunsteinweg

von Benutzer Tourist-Geratal

Nutzerwertung: 3.50 von 5
2 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten
  • Hundefreundlich
  • Parkplätze vorhanden

Alle Informationen im Überblick

Typ
Wanderweg
Epoche
Moderne
Entstehung
2007
Zugehörigkeit
Thüringer Wald
Stadt
98716 - Geraberg
Website
zur Homepage
Geo Koordinaten
50.712553, 10.825706
Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der im Jahr 2007 von der Arbeitsgruppe Manganerzbergbau Thüringen und den Geraberger Heimatfreunden e. V. begonnene Braunsteinweg. Er beginnt am Sandsteinbrecher, der neben dem Geraberger Kreisel aufgestellt wurde und führt in die Gehlberger Straße. Nach dem ersten Info-Stein erreicht man das technische Denkmal Braunsteinmühle. Im weiteren Verlauf entlang des Jüchnitztales kommt man zum Waldgasthof „Mönchhof“. Auf dieser Strecke (ca. 5 km) können sich interessierte Wanderer über den Altbergbau im Revier informieren. Als eine Besonderheit kann dabei der nachgebildete so genannte „Walenstein“ angesehen werden. Er erinnert an die Anwesenheit der Venezianer, die schon im Mittelalter mit hoher Wahrscheinlichkeit (alte Flurbezeichnungen) in dieser Region Erze für die heimischen Glashütten, für Florentiner Mosaiken und vielleicht auch für ihre Porzellanmanufakturen suchten und fanden.
Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Besucherinformationen

Keine Informationen verfügbar

Alle Hotels in der Nähe von Braunsteinweg

Plane deine Route

Gehlberger Straße
98716 Geraberg
Deutschland

Startadresse:

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

Dein Kommentar