2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

NEUIGKEITEN & PRESSEMITTEILUNGEN

Schloss Drachenburg: Große Momente in kleinem Format (30/05/2016)

Ausstellung "Märchenhochzeiten" vom 25.06.2016 bis 04.09.2016

Brautpaare sind im Schloss wahrlich keine Rarität. Doch ab dem 25. Juni 2016 treten sie in ungewohnter Anzahl auf: Dann öffnet die Ausstellung „Märchenhochzeiten auf Schloss Drachenburg“ ihre Pforten. Wie der Titel schon sagt, präsentiert sie das glückliche Ende zahlreicher Märchen – und das in allen Facetten des Puppenspiels.

Mit ihrer 2. Sommerausstellung (nach den Zwergenwelten) spricht die Drachenburg wieder Besucher aller Altersgruppen an. Neben der Vermittlung der Inhalte in knapper Form beleuchten die Märchenhochzeiten auch die verschiedenen Formen des Puppenspiels: vom Papiertheater über die Finger- und Handpuppen bis hin zu kunstvollen Marionetten. Nicht nur die „theatralische“ Seite wird gezeigt, auch die Produkte der Spielzeugindustrie werden zu Exponaten: Dass Barbie und Ken in märchenhaften Hochzeitskleidern und -anzügen nicht fehlen dürfen, ist selbstverständlich. Und selbst Lego und Playmobil kommen an diesem Thema nicht vorbei.

„Einer der Schwerpunkte der Ausstellung liegt in der Interaktion“, erzählt Svenja Bach vom Besucherservice. „Es gibt mehrere Stationen, an denen unsere Gäste selbst als Puppenspieler agieren können.“ Relativ einfach wird das bei einem Schatten- und einem Handpuppentheater sein. Doch auch Marionetten stehen zur Verfügung. Über einen Spiegel können Kinder und Erwachsene ihre Fähigkeiten prüfen, wie sie die königlichen „Holzköpfe“ zum Leben erwecken. „Selbst einen Prinzen als realen Tanzpartner wird es geben“, so Svenja Bach. Mehr will sie dazu aber noch nicht verraten.

Nostalgisch wird es im begleitenden Kinoprogramm: Märchenverfilmungen der Augsburger Puppenkiste, des Münchner Marionettentheaters oder der Brüder Diehl wecken Erinnerungen. Sie fesseln bis heute durch ihre Spielfreude und Perfektion. Zur Puppenkiste gibt es übrigens noch eine weitere Verbindung: Das Märchen vom gestiefelten Kater (s. Foto) hat Andreas Becker komplett in Szene gesetzt. Und der hat mehr als 10 Jahre bei der Augsburger Bühne als Autor, Puppenschnitzer und Bühnenbildner gearbeitet.

Die Ausstellung „Märchenhochzeiten auf Schloss Drachenburg“ wird konzipiert von realisiert von 56m, einem Projektteam für Kids- und Familienmarkting. Sie ist vom 25. Juni bis Anfang September 2016 auf Schloss Drachenburg zu sehen.

» Dieser Presseartikel wurde bereitgestellt durch Schloss Drachenburg

ÜBERSICHTSKARTE

AUSFLUGSZIELE IN DER NÄHE