2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Haus Zur Krim

Nutzerwertung: 0.0 von 5
0 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten
  • Hundefreundlich
  • Restaurant
  • Parkplätze vorhanden
  • Barrierefrei
  • Kinderwagen geeignet

Alle Informationen im Überblick

Typ
Residenz
Epoche
Frühe Neuzeit
Entstehung
1709
Zugehörigkeit
Sauerland
Stadt
59821 - Arnsberg
Geo Koordinaten
51.397566, 8.064105
Das Haus zur Krim in der hochsauerländischen Ortschaft Arnsberg ist ein denkmalgeschütztes Gebäude, unterhalb der Burg.
Das heute an dem Ort befindliche Gebäude wurde nach dem großen Stadtbrand von 1709 errichtet. Tatsächlich blicken die Grundmauern auf eine Geschichte zurück, die bis zum Anfang des 17. Jahrhundert reichen dürften.
Das Haus selbst beherbergte einige interessante Persönlichkeiten, wie zum Beispiel den Hexenkommissar Heinrich von Schultheiß, der ggf. dafür verantwortlich sein könnte, dass das Haus auch unter dem Namen Himmepförtners Haus tragen könnte.
Überdies erhietl das Haus seinen Namen Haus zur Krim nach dem Krimkrieg von 1853 bis 1856. Dabei sollen hitzige Diskussionen im Haus geführt worden sein, die dann auch den Spruch prägten: "Der Russen Krim erlag im Sturm, fest steht die Krim am Glockenturm".
Heute befindet sich eine Gastronomie im Gebäude.
Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Besucherinformationen

Keine Informationen verfügbar

Alle Hotels in der Nähe von Haus Zur Krim

Plane deine Route

Alter Markt 40A
59821 Arnsberg
Deutschland

Startadresse:

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

Dein Kommentar