2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

Ruine der Barfüßerkirche

Nutzerwertung: 0.0 von 5
0 Bewertungen
Klicke auf die Sterne um das Ausflugsziel zu bewerten
  • Restaurant
  • Parkplätze vorhanden
  • Barrierefrei

Alle Informationen im Überblick

Typ
Kirche
Epoche
Hochmittelalter
Entstehung
1316-1425
Kunstepoche
Gotik
Stadt
99084 - Erfurt
Website
zur Homepage
Geo Koordinaten
50.975584, 11.030412
Die Barfüßerkirche gehörte bis zu Ihrer Zerstörung zu den bedeutendsten Kirchen Erfurts. Bis heute gehört sie zu den größten Kirchen der Stadt. Ihre Geschichte ist eng verwoben mit dem Kloster des Bettelordens und reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück.
Die Bautätigkeiten, sowie die Errichtung des markanten und noch immer vorhandenen Turms dauerten bis ins 15. Jahrhundert. Die Barfüßerkirche erfreute sich so hoher Beliebtheit und Bekanntheit, dass selbst Martin Luther im 16. Jahrhundert hier predigte.
Doch die Erfolgsgeschichte der Kirche sollte während des Zweiten Weltkriegs, genauer im Jahre 1944, je gestört werden. Als während eines Luftangriffs eine Bombe in der Kirche einschlug und sie zu großen Teilen zerstörte.
Da man sich nicht in der Lage sah die große Kirche instand zu setzen, trennte man den Chor durch ein Mauerwerk ab und erhielt somit den Hohen Chor, in dem seit 1950 wieder gepredigt wird. Der Rest der Kirche ist als Ruine erhalten geblieben und stellt nun ein Mahnmal an den Zweiten Weltkrieg dar. Seit dem Jahre 2000 finden innerhalb der Ruinen auch immer wieder Theateraufführungen statt.
Inzwischen zählt die Ruine der Barfüßerkirche zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Erfurts.
Jetzt ein Hotel in der nähe buchen

Besucherinformationen

Preise

kostenloss

Alle Hotels in der Nähe von Ruine der Barfüßerkirche

Plane deine Route

Barfüßerstraße
99084 Erfurt
Deutschland

Startadresse:

Bisher sind keine Kommentare zu diesem Ausflugsziel verfasst worden. Sei der Erste und schreib drauf los, wenn du das Ausflugsziel schonmal besucht hast.

Dein Kommentar