2. Platz bei der Wahl der Website des Jahres 2014fragFinn

NEUIGKEITEN & PRESSEMITTEILUNGEN

Museum Petersberg: und Regionalmuseum Siedlce in Polen schließen eine umfassende Partnerschaftsvereinbarung ab (27/09/2012)

Enge Kontakte zwischen den beiden Museen bestehen seit 2010 im Rahmen der Regionalpartnerschaft Sachsen-Anhalt und der polnischen Wojewodschaft Masowien

Am 1. und 2. Oktober weilt eine Delegation des Regionalmuseums der ostpolnischen Stadt Siedlce im Saalekreis. Andrzej Matuszewicz, Direktor des Museums in der Wojewodschaft Masowien, und seine Mitarbeiter haben mit diesem Besuch ein besonderes Ziel im Fokus. Im Rahmen der Regionalpartnerschaft zwischen dem Land Sachsen-Anhalt und der Wojewodschaft Masowien in Polen bahnten sich bereits 2010 enge Kontakte zwischen den Museen in Siedlce und in Petersberg an. Diese münden nun in den Abschluss einer umfassenden Partnerschaftsvereinbarung und einem Vertrag über den gegenseitigen Austausch von Ausstellungen. Die Vereinbarungen werden am Abend des 1. Oktober im Museum Petersberg durch Direktor des Muzeum Regionalne w Siedlcach, Herrn Andrzej Matuszewicz und den Vorsitzenden des Fördervereins Erholungsgebiet Petersberg e.V., Herrn Dr. Christoph Bergner (MdB), feierlich unterzeichnet. Eine derartige umfassende Zusammenarbeit zwischen einen deutschen und polnischen Museum ist bisher für Sachsen-Anhalt einmalig. Vorgesehen ist die Realisierung von gemeinsamen Ausstellungsprojekten und der gegenseitige Austausch von Ausstellungen sowie das Organisieren künstlerischer Pleinairs. Gegenseitige Arbeitsbesuche und ein breiter wissenschaftlicher Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet des Museumswesens ergänzen die Palette der Vorhaben beider Häuser. Für 2013 vereinbaren beide Häuser zwei konkrete Ausstellungsvorhaben. Das Museum in Siedlce ist von April bis Juni 2013 im Museum Petersberg mit der Fotoausstellung „Herrenhäuser und Paläste im südlichen Podlachien und östlichen Masovien“ zu Gast. Im Gegenzug präsentiert das Museum Petersberg im Dezember 2013 bis Februar 2014 in Siedlce die Fotoausstellung „Historische Bauwerke an der Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt“.
Neben der Vertragsunterzeichnung absolvieren die Gäste aus Polen ein umfangreiches Besichtigungsprogramm. Am ersten Besuchstag steht die Besichtigung der Stiftskirche, des Museums und den Tierpark Petersberg ebenso dazu wie die beiden historischen Mühlen und der Burgturm von Krosigk sowie ein Ausflug auf der Saale nach Wettin. Am zweiten Besuchstag wird den Gästen ein Teil des Saalekreises vorgestellt. Die polnischen Museumskollegen besuchen in Merseburg das Kulturhistorische Museum und den Dom. Eine Besichtigung der Burg Querfurt und abschließend eine Fahrt nach Bad Lauchstädt zum Goethetheater und dem Schillerhaus ist ebenfalls vorgesehen.

» Dieser Presseartikel wurde bereitgestellt durch Museum Petersberg

ÜBERSICHTSKARTE

AUSFLUGSZIELE IN DER NÄHE